Land fuer 5 finale Handlungen Main Page

From freieflusszone.org
Revision as of 09:44, 7 July 2013 by Till Krause (talk | contribs) (Created page with "=== Das Land für 5 finale Handlungen an der Emscher bei Dinslaken<br/> === Ein Stück Land wird allen Nutzungen und Zwecken entzogen und ist von nun an und für alle Zeiten ...")
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Das Land für 5 finale Handlungen an der Emscher bei Dinslaken

Ein Stück Land wird allen Nutzungen und Zwecken entzogen und ist von nun an und für alle Zeiten das Land für 5 finale Handlungen.

Land fuer 5 finale Handlungen Till Krause DSC09086 72 600.jpg

Ein Projekt der Galerie für Landschaftskunst (Hamburg) im Rahmen von EMSCHERKUNST.2013

Neubestimmung des Landes und Projektkonzeption: Till Krause

Ansprechperson vor Ort: Magdalena Graf

Bestimmung der Kontur des Landes und Einarbeitung in die Landschaftspläne: Landschaft planen + bauen NRW GmbH

Bereitstellung des Areals und zukünftige Aufrechterhaltung seiner Bestimmung: Emschergenossenschaft:

Vermessung des Landes: Gruppe Callart / Freie Waldorfschule Dinslaken

Projektpartner: EMSCHERKUNST.2013 und Familie Gliche

Finale Handlungen: Stephan Dillemuth, Klara Hobza, N. N.

Das Land für 5 finale Handlungen und der Emscher-Umbau auf dem Wehofer Feld

Im Zuge des Emscher-Umbaus plant die Emschergenossenschaft, Teile des östlich der Brücke gelegenen Wehofer Feldes zu einer Auenlandschaft für die Hochwasserrückhaltung und ökologische Verbesserung des Wassers umzubauen. Heute befinden sich auf dem Wehofer Feld Acker-, Gehölz- und Brachflächen, Pferdeweiden und eine Trabrennbahn. Ursprünglich lag das Gebiet fernab der Emscher, die erst 1949 hierher verlegt wurde und darum hier sehr viel tiefer liegt als das umliegende Land. Für den Umbau müssen die bisherigen Nutzer das Land verlassen, ein Stück Emscherdeich wird in einem Bogen um das Feld herum verlegt, und das neu eingedeichte Terrain wird um ca. 3m auf das tiefere Niveau des Flusses abgetragen. So wird eine künstliche Niederung geschaffen, in der sich die Emscher ihr Flussbett eigenständig formen und sich bei Hochwasser ausbreiten kann. Der Umbaustart ist für 2014 geplant.

Land für 5 finale Handlungen

Ein Stück Land in dieser zukünftigen Umbaufläche wird im Rahmen der EMSCHERKUNST.2013 aus den Nutzungen herausgelöst und für immer einer neuen Bestimmung übergeben: Es ist das Land für 5 finale Handlungen. Die Emschergenossenschaft, Eigentümerin des Gebietes, hat ihre Bereitschaft erklärt, das Areal für diese Bestimmung herzugeben und sie auch in zukünftigen Entwicklungsprozessen aufrechtzuerhalten. Wenn die Emschergenossenschaft demnächst das Wehofer Feld abträgt, gräbt sie um das Land für 5 finale Handlungen herum. Das Land bleibt allein der Bestimmung seines Namens überlassen.


Diese Webseite zum Land für 5 finale Handlungen wird ab Mitte Juli 2013 kontinuierlich um weitere Informationen ergänzt.


Für Fotos vom Projekt klicken Sie hier

Für Informationen zu finalen Handlungen klicken Sie hier


zum Seitenanfang