FREIE FLUSSZONE     FREE RIVER ZONE
   Impressum/Imprint
Wed Sep 18 1:29:50 CEST 2019hhh
Experimente
Land für 5 finale Handlungen
Weitere Experimente
Home & Lageplan
Aktuell
Das Land
Beteiligte
Publikationen
Dank & Kooperationen
Kontakt
Florian Hüttner
Weitere Beteiligte

Land fuer 5 finale Handlungen Florian Huettner

From freieflusszone.org
Jump to: navigation, search

Florian Hüttner

Florian Hüttner ist Künstler, lebt zur Zeit in Bad Tölz und ist einer der Mitbetreiber der Galerie für Landschaftskunst.
Er ist an verschiedenen Gflk-Projekten als Initiator und Teilnehmer beteiligt. U.A. leitet er gemeinsam Mit Stephan Dillemuth die GFLK Halle Süd, Tölz.

Informationen über Florian Hüttners Kunst:
www.gflk.de
www.florianhuettner.de


Tätigkeit Florian Hüttners für das Land für 5 finale Handlungen:

Video: Die große Emscher-Teufelsaustreibung von Stephan Dillemuth am 29. September 2013

Video gemeinsam mit Till Krause für die "Prozession der Fische" von MOMA / Matthias Moser:
Die Reise des Fisches von der Elbe bei Hamburg zum Land für 5 finale Handlungen im Juli 2014


Florian Hüttner

Die große Emscher-Teufelsaustreibung von Stephan Dillemuth am 29. September 2013 auf dem Land für 5 finale Handlungen

Video von der großen Emscher-Teufelsaustreibung, die Stephan Dillemuth am 29. September 2013 auf dem Land für 5 finale Handlungen durchführte.

Impresario: Till Krause; Priester: Meisi Timm; Schamane: Werner Dillemuth; Vermesserteam Callart: Lars Altenburg, Florian Hüttner, Tobias Klima, Till Krause, Matthias Moser; Messgeräte von Vermessungs- und Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Fritz P. Kallert; Musiker: Angel und Angel; Projektmalerin: Magdalena Graf; der Teufel: Stephan Dillemuth.

Ein Video von Florian Hüttner, 12 Min., herausgegeben von der GFLK, 2014


Vlcsnap-2016-05-14-15h15m09s885.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h13m30s190.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h13m51s816.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-15h16m27s804.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h32m37s179.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h19m54s041.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-15h35m44s492.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h39m08s042.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h42m57s467.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-15h49m18s616.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h50m11s169.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h21m45s933-b.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-15h57m58s520.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h06m41s640.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h06m26s707.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-15h54m18s149.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h58m55s378.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h01m05s583.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-16h03m38s544.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h15m52s041.jpg Vlcsnap-2016-05-14-15h16m07s750.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-16h17m30s585.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h17m44s364.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h24m20s739.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-16h28m23s427.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h36m02s013.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h37m03s379.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-16h38m05s300.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h39m48s178.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h40m11s146.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-16h41m52s534.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h42m47s001.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h46m56s048.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-16h47m37s152 b.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h47m49s925 b.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h49m00s352.jpg

Vlcsnap-2016-05-14-16h50m16s556.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h51m24s205.jpg Vlcsnap-2016-05-14-16h54m52s428.jpg







Florian Hüttner und Till Krause

Die Reise des Fisches von der Elbe bei Hamburg zum Land für 5 finale Handlungen im Juli 2014

Eine Aktion und Video von Florian Hüttner und Till Krause für "Die Prozession der Fische" von Matthias Moser im Rahmen des Projektes "Land für 5 finale Handlungen".

Video, 3 Std. 26 Min., 2014

2013-2014 entwickelte der Dinslakener Künstler und Kunstlehrer Matthias Moser für das Land für 5 finale Handlungen die vielteilige Aktion "Die Prozession der Fische". U.a. entwarf er dafür den "Leuchtenden Fisch", der 2014 für ihn von dem Künstler Jörn Zehe in Hamburg umgesetzt wurde. Nach Fertigstellung brachten Florian Hüttner und Till Krause den "Leuchtenden Fisch" von Hamburg nach Dinslaken und dokumentierten die Reise per Video. Das Video portraitiert weite Teile des norddeutschen Raumes von Hamburg bis in das nördliche Ruhrgebiet im Spiegel des leuchtenden Fisches von Matthias Moser: Agrarsteppen, Dörfer und Städte, das Atomkraftwerk bei Höxter an der Weser, Kuhställe und Biogasanlagen, den Hohen Dom zu Paderborn, Truppenübungsplätze und Wälder, die Externsteine und die Dunsthöhle zu Bad Pyrmont, Panzer, Einkaufszonen und alles was im Wege lag. Am 16. Juli 2014 um Mitternacht erreichte der Fisch das Land für 5 finale Handlungen und durchstreift seitdem heimlich nachts das nördliche Ruhrgebiet.


250x-10Leuchtender-Fisch von Matthias-Moser Fahrt-Video von Florian-Huettner Till-Krause.jpg 250x-29Leuchtender-Fisch von Matthias-Moser Fahrt-Video von Florian-Huettner Till-Krause.jpg 250x-11Leuchtender-Fisch von Matthias-Moser Fahrt-Video von Florian-Huettner Till-Krause.jpg

250x-48Leuchtender-Fisch von Matthias-Moser Fahrt-Video von Florian-Huettner Till-Krause.jpg 250x-25Leuchtender-Fisch von Matthias-Moser Fahrt-Video von Florian-Huettner Till-Krause.jpg 250x-22Leuchtender-Fisch von Matthias-Moser Fahrt-Video von Florian-Huettner Till-Krause.jpg

250x-41Leuchtender-Fisch von Matthias-Moser Fahrt-Video von Florian-Huettner Till-Krause.jpg 250x-12Leuchtender-Fisch von Matthias-Moser Fahrt-Video von Florian-Huettner Till-Krause.jpg 250x-32Leuchtender-Fisch von Matthias-Moser Fahrt-Video von Florian-Huettner Till-Krause.jpg


Im Rahmen der Reise des Fisches von Hamburg nach Dinslaken im Juli 2014 danken wir den folgenden Personen und Institutionen dafür, dass sich der Fisch durch ihre Gebäude und Domänen bewegen durfte: Bettina von Dziembowski, Monika Zimmermann und dem Kunstverein & Stiftung SPRINGHORNHOF in 29643 Neuenkirchen, Frau Julia Engau und dem Deutschen Panzermuseum Munster, Ute Stuffer, Tilo Schulz, Kathleen Rahn und dem Kunstverein Hannover, Ernst Morsch und der Dunsthöhle in Bad Pyrmont, Frau Hemmelmann und Pieper-Pflanzen / Heinz Pieper Baumschulen GbR in 32805 Horn - Bad Meinberg, Dompastor Alois Schröder und dem Hohen Dom zu Paderborn, Stefan Stegemann und dem Klärwerk Emschermündung sowie weiteren Personen, deren Namen uns unbekannt sind. Magdalena Graf aus Dinslaken danken wir für die fotografische Dokumentation der Ankunft des Fisches auf dem Land für 5 finale Handlungen am 16. Juli 2014 um Mitternacht.





zum Seitenanfang




Personal tools